Bevorstehende Veranstaltungen

  1. Zugführer Dienstbesprechung

    19 Dezember @ 19:00 - 22:00
  2. JHV Jugendfeuerwehr

    20 Dezember @ 18:00 - 20:00

Letzte Einsätze

Anton Lüttig gibt stellv. Leitung der Wehr ab

Bürgermeister Reiner Allerdissen hatte zur Verabschiedung des Feuerwehrkameraden und stellv. Leiters der Wehr Anton Lüttig in das Bürgerhaus Kirchborchen eingeladen. Zahlreiche Feuerwehrkameraden, Weggefährten und Ratsmitglieder waren dieser Einladung gefolgt, um Anton Lüttig, der seit 2003 die stellv. Leitung der Borchener Wehr inne hatte und diese Funktion mit Erreichen der Altersgrenze nunmehr in jüngere Hände gibt, zu verabschieden.

weiterlesen →

Jahreshauptversammlung Feuerwehr Borchen

Feuerwehr gewinnt neue Mitglieder
Die Schul-AG und ein Werbeprojekt der Borchener Einsatzkräfte sind erfolgreich

Borchen-Kirchborchen. Die Freiwillige Feuerwehr Borchen beschreitet neue Wege. Nachdem die Kameraden bereits im Jahr 2016 einige Projekte auf den Weg brachten, wollen sie ihrer Linie auch im kommenden Jahr treu bleiben. Erfolge zeichnen sich vor allem in der Mitgliedergewinnung ab. Das gab Wehrleiter Bernd Lüke jetzt auf der Jahreshauptversammlung bekannt.

weiterlesen →

Jahreshauptversammlung Löschzug Etteln

Am Samstag den 11. Februar hielt der Löschzuges Etteln im Rahmen seiner Jahreshauptversammlung im Gerätehaus einen Rückblick auf das vergangene Jahr. Das Jahr hatte mit 41 Alarmierungen für den Löschzug viel Aufwand mit sich gebracht. Unter den 29 Technische-Hilfe Einsätzen war die A33 weiterhin der Einsatzschwerpunkt des Zuges. Insbesondere ein Einsatz blieb hierbei in Erinnerung. Die Rettung eines Pferdes aus einem verunglücktem Pferdetransporter hatte im Sommer 2016 einen nicht alltäglichen Einsatz dargestellt. Insgesamt konnten 3900 Stunden durch die 42 Kameraden des Löschzuges geleistet werden. Ein Großteil davon fällt auf die Ausbildungs- und Einsatzstunden. weiterlesen →

Schwerer Verkehrsunfall auf der K20 von Etteln in Richtung Henglarn

Lichtenau: Zwei teils lebensgefährlich verletzte Autoinsassen und ein völlig zerstörter BMW-Kombi sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls auf der Ettelner Straße. Ein 18-jähriger BMW-Fahrer fuhr gegen 12.55 Uhr auf der K20 von Etteln in Richtung Henglarn. Etwa 400 Meter vor dem Ortsteingang von Henglarn geriet der Wagen in einer leichten Rechtskurve nach rechts auf den Grünstreifen und schleuderte dann mit hoher Geschwindigkeit gegen einen Baum. Das Fahrzeug wurde aufgerissen und blieb völlig zerstört liegen. Der junge Fahrer erlitt lebensgefährliche Verletzungen.

Der eingesetzte Notarzt forderte einen Rettungshubschrauber an, mit dem der 18-Jährige in eine Klinik nach Bielefeld geflogen wurde. Mit einem Rettungswagen wurde der schwerverletze Beifahrer (27) in eine Krankenhaus nach Paderborn gebracht. Die Ettelner Straße war für etwa zweieinhalb Stunden gesperrt.

Bericht: Polizeipresse

Die Feuerwehren, aus Borchen Löschzug Etteln sowie die Feuerwehr Lichtenau Löschzug Atteln und Löschgruppe Henglarn, arbeiteten den Einsatz gemeinsam ab.