Bevorstehende Veranstaltungen

  1. Zugführer Dienstbesprechung

    19 Dezember @ 19:00 - 22:00
  2. JHV Jugendfeuerwehr

    20 Dezember @ 18:00 - 20:00

Letzte Einsätze

112 Tag des Notrufes

Am 11.2 ist der Tag des Europäischen Notrufes.

Das Europäische Parlament, der Rat der Europäischen Union und die EU-Kommission haben im Jahr 2009 gemeinsam und aufgrund der im Datum enthaltenen Notrufnummer (11.2.) den 11. Februar zum jährlichen Europäischen Tag des Notrufs 112 erklärt, um die europaweite Gültigkeit des Euronotrufs 112 sichtbarer und die Vorteile der europaweiten Notrufnummer bekannter zu machen.

weiterlesen →

Jahreshauptversammlung des Löschzuges Kirchborchen

Jahreshauptversammlung des Löschzuges Kirchborchen. Brandoberinspektor Heinz-Thomas Plöger blickte auf ein abwechslungsreiches Jahr 2016 zurück.

Borchen: Am 14.01.2016 konnte Brandoberinspektor Heinz-Thomas Plöger auf der Jahreshauptversammlung des Löschzug Kirchborchen wieder zahlreiche Gäste begrüßen. Dabei blickte  er mit seinen derzeit 52 aktiven Feuerwehrkameraden und Kameradinnen ( 7 weibliche aktive ) auf ein abwechslungsreiches Jahr 2016 zurück.Bei insgesamt 74 Einsätzen wo Bürger oder auch Tiere in Not waren, konnte der Löschzug Kirchborchen tätig werden.  Dabei kamen 1483 Einsatzstunden zusammen. Die Ausbildung und Fortbildung im Jahr 2016 kam auch diesmal nicht zu kurz, so dass 21 Lehrgänge und Seminare an verschiedenen Standorten wie z.B. am IDF NRW in Münster besucht wurden und dabei 784 Stunden zusammen kamen.

weiterlesen →

Die Rettungsgasse

Hand auf Herz! Wissen Sie wie eine Rettungsgasse gebildet wird?
In einem Video hat das Team des Miniaturwunderlandes aus Hamburg sich dem Thema Rettungsgasse gewidmet. Um Autofahrer besser aufzuklären, haben die Gründer des Miniatur Wunderland, Gerrit und Frederik Braun ein Video mit einem Miniatur-Feuerwehrwagen und den winzigen Bewohnern des Wunderlandes gedreht. Hier wird veranschaulicht was passieren kann wenn die Einsatzkräfte zu spät kommen, aber noch viel wichtiger wie eine Rettungsgasse gebildet wird.

Auch wir von der Feuerwehr Borchen sind auf die Rettungsgasse angewiesen. Da wir ein Teilstück der A33 betreuen und somit des Öfteren auch in Konflikt mit einer nicht vorhandenen Rettungsgasse kommen.

Aber nun viel Spaß beim Anschauen des Videos.

Falschfahrer verusacht Unfall und flüchtet

Auf der A33 zwischen Borchen-Etteln und dem Autobahnkreuz Bad Wünnenberg-Haaren ist es am Montag den 30. Mai zu einen Unfall mit einem Geisterfahrer gekommen.

Um ca. 21:30Uhr war ein Mercedes-Fahrer auf der falschen Seite Richtung Bielefeld unterwegs. Zwei Autofahrer verloren beim Ausweichen die Kontrolle über ihre Wagen. Eine 20-Jährige aus Paderborn verletzte sich dabei schwer und musste im Krankenhaus behandelt werden. Die A33 war ab Höhe Borchen-Etteln für rund anderthalb Stunden gesperrt. Der Falschfahrer flüchtete.

Seitens des Löschzuges Etteln wurde die Einsatzstelle abgesichert, auslaufende Betriebsstoffe aufgenommen und die Polizei bei der Unfallaufnahme unterstützt.

Soziales Projekt zur Jugendflamme3

Jugendflamme3Im Rahmen der Jugendflamme 3 hat die Jugendfeuerwehr Borchen mit einer Gruppe ihr Soziales Projekt in einer 5. Klasse der Sekundarschule Borchen durchgeführt. An zwei Donnerstagen in der 7. und 8. Stunde brachten die Jugendlichen den Schülern/innen die Feuerwehr Borchen näher, um sie vielleicht zu animieren bei der Feuerwehr mitzumachen. weiterlesen →