Brandeinsatz Kirchborchen 

Feuer in Kirchborchen, Werkstattbereich gebrannt. 

Am heutigen Samstagmorgen den 17.03.2018 wurden die Kollegen der Löschzüge Kirch- und Nordborchen zu einem Feuer an der Haarener Straße gerufen.

Beim Eintreffen der Feuerwehr, war ein Teil des Gebäudes, das als Werkstatt genutz wird, stark verraucht, da es im hinteren Bereich zu einem Feuer gekommen war. Durch den Einsatz von drei C- Rohren konnte eine Ausbreitung auf das komplette Gebäude verhindert werden. 

Durch die Drehleiter wurde eine Anleiterbereitschaft hergestellt. 

Zehn Einsatzkräfte waren unter schweren Atemschutz im Innen- und Außenangriff tätig.
Bei dem Feuer wurden vier Kinder mit dem Verdacht einer Rauchgasvergiftung durch den Rettungsdienst versorgt und in umliegende Krankenhäuser transportiert.

Nach rund 1,5 Stunden konnten die Einsatzmaßnahmen beendet werden.