+++ Wehrführer Bernd Lüke mit Feuerwehr Ehrenkreuz in Silber ausgezeichnet +++

Am vergangenen Samstag fand in Delbrück-Boke der Kreisverbandstag der Feuerwehren des Kreises Paderborn statt. Dort wurde unser Leiter der Feuerwehr Bernd Lüke mit dem Feuerwehr Ehrenkreuz in Silber ausgezeichnet.
Bernd Lüke trat am 03.10.1986 in den Löschzug Dörenhagen der Feuerwehr Borchen ein. Nach Absolvierung erster Grundlehrgänge übernahm Bernd im Jahr 1999 erste Verantwortung im Löschzug Dörenhagen und qualifizierte sich zum Gruppenführer. Danach folgten die Lehrgänge nach Laufbahnverordnung bis hin zum Leiter der Feuerwehr.
Von 2003 bis 2012 führte er den Löschzug Dörenhagen in seiner Position als Löschzugführer. In dieser Zeit steckte er viel Arbeit in die Neugestaltung des Gerätehauses, sowie in die Ausschreibung und Beschaffung des neuen HLF20. Auch die Kameradschaftspflege war ihm immer ein wichtiges Anliegen, welches er u.a. durch jährliche Familientage und das „Picknick“ in Dörenhagen förderte.
Im Jahr 2011 wurde Bernd durch den Bürgermeister der Gemeinde Borchen zum Leiter der Feuerwehr Borchen ernannt. Dieses Amt führt er bis heute mit einem hohen Maß an Zielstrebigkeit, Zuverlässigkeit und Selbstlosigkeit aus. Seit dem ersten Tag seiner Amtszeit ist es ihm nicht nur wichtig, den Zusammenhalt und das Miteinander innerhalb der Wehr zu gestalten und zu stärken, sondern auch neue Mitglieder zu gewinnen und zu fördern. Hier hat er die Wehr in seiner Amtszeit um gut 40 Mitglieder im aktiven Dienst erweitert.
Damit weitere Kräfte für die Feuerwehr gefunden werden konnten führte Bernd im Jahr 2016 in Zusammenarbeit mit der örtlichen „Schule an der Altenau“ eine Feuerwehr AG ein, um den Schülern schon früh die Feuerwehrarbeit näher zu bringen und diese für die Jugendfeuerwehr zu begeistern. Ferner hat Bernd die Erneuerung des Fuhrparks der gesamten Feuerwehr Borchen entscheidend nach vorne gebracht. Bis heute wurden unter seiner Leitung 10 neue Fahrzeuge beschafft.
Neben seiner Arbeit in der Gemeinde unterstützt Bernd die Kreiseinsatzleitung und die Bereitschaft 03 (OWL) Höxter / Paderborn. Mit der OWL-Bereitschaft war er 2013 beim Elbehochwasser in Schönebeck dabei. Auch hier war es für Ihn selbstverständlich die Einsatzleitung vor Ort mit seinem Können und Wissen zu unterstützen.
In seiner Amtszeit als Leiter der Wehr musste er bereits zweimal den Brandschutzbedarfsplan prüfen und weiterentwickeln. Auch hier brachte er unzählige Stunden seiner Freizeit mit viel Leidenschaft ein. Ebenso wurde durch Bernd die Digitalisierung der Feuerwehrverwaltung entscheidend weiterentwickelt. In der Wehrführerrunde und auf Kreisebene ist Bernd eine anerkannte und beliebte Persönlichkeit. Seine Worte und Taten werden von den Kameraden sehr geschätzt. Überall wo Hilfe benötigt wird, ist er zur Stelle und unterstützt mit seinem Fachwissen und seiner ruhigen Art. Selbst, als es Ihm einige Monate gesundheitlich nicht erlaubt war, aktiv in Einsätzen tätig zu sein, war er immer auf dem Laufenden und half mit Arbeiten aus dem Hintergrund unterstützend aus. So hielt er auch weiterhin mit Telefon und E-Mail den Kontakt zur Verwaltung und den Kameraden von zu Hause aus aufrecht.
Die Mitglieder der Feuerwehr Borchen möchten sich hiermit ebenfalls bei Bernd für seine langjährige und nicht selbstverständliche Arbeit bedanken und ihm zum Erhalt des Feuerwehr Ehrenkreuzes in Silber herzlich gratulieren.